Autorin Silke Opitz zu Gast in der Grundschule am Schwemmbach in Erfurt

Zeitraum: Dienstag, 30. April 2019 - Dienstag, 30. April 2019 | 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Ort : Grundschule am Schwemmbach in Erfurt

Eine tierisch ästhetische BAUHAUS-Erkundung

Ab 02.05. 2019 werden in der Kunsthalle Erfurt große Prints der Illustrationen zum Kinderbuch "Bauhaus-Kater Fritzie" ausgestellt. Anlass der Präsentation der Bilder von der französischen Illustratorin Myléne Rigaudies ist die gleichzeitige Veröffentlichung des Kinderbuches der Autorin und Kunsthistorikerin Silke Opitz zum Bauhaus-Jubiläum. Für die Eröffnung der Ausstellung, die extra für junges Publikum kuratiert wird, gibt die Autorin den Grundschülern die Möglichkeit, selbst das Kinderbuch vor dem Erstpublikum zu präsentieren. Dazu stellt Silke Opitz zum einen ihr Kinderbuch den Schülern und Schülerinnen am 30.04.2019 in der Schule vor, gibt Informationen zum Bauhaus und wird ebenso mit ihnen den Lesevortrag üben und vorbereiten. Die Grundschüler/innen werden von in Bauhaus-Farben gehaltenen Leseinseln aus Passagen aus dem Buch vorlesen und ebenso gemeinsam mit der Autorin durch die Ausstellung führen. In einer Kombination aus Lesung und vorbereitender Moderationswerkstatt setzen sich die Drittklässler Texte und Illustrationen rezipierend mit den Inhalten des Kinderbuches auseinander. Auf kindgerechte Art und Weise erfolgt eine spannende und anschauliche Vermittlung der Bauhaus-Bewegung. Die authentische Kater-Figur (Haustier von Paul Klee) verträgt das Reisen nicht und muss sich während der Abwesenheit der Familie Klee im Bauhaus aufhalten. Der Kater stromert durch die berühmte Kunstschule und erlebt Bauhaus-Objekte, auch typische Techniken auf ganz eigene, eben auf Katzenart. Die Auseinandersetzung mit der Literatur im Vorfeld des Lesevortrages führt sowohl zur Lese- und Vortragskompetenz und mündet außerdem in die eigene schöpferische Schaffensphase (Bildproduktion und kreatives Schreiben).

Gefördert durch das TMBJS.