Alexander Hahne
Alexander Hahne

99423 Weimar

(0176) 21764170
...

1978 in Bad Oeynhausen geboren. Seit vielen Jahren fasziniert von irisch-keltischen Märchen, irischer Literatur und Irish Folk. Klavier- und Schlagzeug- und Gitarren-Unterricht während der Schulzeit, danach Ausbildung zum „Staatlich Anerkannten Musical-Darsteller“ (2004) und Studium des Klassischen Gesangs und Musiktheaters an der Hochschule für Musik „Franz-Liszt“ Weimar (Vordiplom 2009, Studium bis 2013). Seitdem freischaffend als Sänger, Musiker, Darsteller und Sprecher.

Pädagogisches Solotheater, szenische Umsetzung der „Elfenstunden“

Bearbeitung überlieferter Geschichten des keltischen Kulturkreises unter dem Titel „Doc MacDooleys Elfenstunden“. Im fantastischen Gewand werden Traditionen und Überlieferungen verlebendigt und musikalisch, wie darstellerisch vermittelt.Man erfährt kulturelle Besonderheiten über Irland und Schottland. Das Interesse an einer anderen Kultur wird gefördert.

Interaktive Mitmachmärchenerzählung

Auf einer Traumreise in die Anderswelt, die das Mitgestalten der Kinder erfordert, wird zum eigenen Denken, Fühlen und Imaginieren anregt. Livehörspielworkshop zur gemeinsamen Erarbeitung einer Märcheninszenierung in akustischer Form

Goethebürger

Lesung aus dem gleichnamigen Roman von Alexander Wiechec, in dem Goethe ins Weimar der Gegenwart zurückkehrt. Alexander Hahne liest und spielt, begleitet vom Autor und Künstlerfreund.
Besondere, für Schüler, etwa ab der 8. Klasse geeignete Abschnitte: Herrn Goethes Begegnung mit dem Smartphone – mit dem Goethehaus – dem Goethekaufhaus - und dem ehemaligen Bauhausmuseum, in der er in eine Versammlung von Kulturflüchtlingen gerät.

Anknüpfend sind Vertiefungseinheiten zu den Themen, zum Beispiel im Zusammenhang mit Goethes Weltanschauung, sowie Kurse in kreativem Schreiben, möglich.

Für die Oberstufe auch denkbar, das experimentelle Kammerspiel „Goethekaufhaus“, mit Reflexionen über Goethe, die Kultur und Alltagserlebnissen.

Musikalischer und künstlerischer Werdegang

2015 Livehörspielprojekt an der Regelschule in Straußfurt (Klassen 5-7)/ Kulturagenten für Kreative Schulen im Rahmen der Projektwoche „Wer sind die anderen?“

2013 Zusammenarbeit mit der Agentur „Hinter den Coulissen“ Weimar. Auftritte als Doc MacDooley in Kindergärten und Grundschulen und Bibliotheken.Auftritte auf Festivals, Mittelaltermärkten und historischen Stadtfesten als Doc MacDooley und mit 2Bfolkish!

2006-2013 Studium an der Musikhochschule „Franz Liszt“ Weimar

2004-2006 Engagements bei Städtischen Bühnen Osnabrück, bei Produktionen u.a. unter Regie von Jürgen Morche „Das Münchhausen Musical“.

 

Sprecher-Engagements

2016 „Die Märchen der Weckenburgquelle“ Sagen aus dem Stippenland + Gedichtbandvertonung in Zusammenarbeit mit Martin Leonhardt, Likewyse Productions im Auftrag Rolf Christoffer

2015/16 „Nach der Schlacht“ Produktion Bandhistorie „Klaus Renft Combo“, Hörbuch, Stimmen und Kommentare im Auftrag von Delle Kriese

2015 Studie in englischer Sprache „Asia Pacific Communication Monitor 2015/16“ Ansgar Zerfass / Auftrag Prof. Doc. Universität Leipzig und Asia Pazific Association of Communication Directors

2014 Livesynchronisation von „Der Hüter des Schatzes“ zum Märchenfilmfest im Cinemagnum Weimar/ Auftrag: alpha Medienkontor Weimar in Zusammenarbeit mit dem Bauhaus Film-Institut (BFI) der Bauhaus-Universität Weimar und der Universität Erfurt.

 

Hörbücher

2016 Hörbuch „Doc MacDooleys ELFENSTUNDE II – Im Wald von Carterhaugh“ in Zusammenarbeit mit Martin Leonhardt, Likewyse Productions  Weimar, Sängern, Musikern und den Chorkindern der Grundschule „Louis Fürnberg“ in Weimar unter der Leitung von Matthias Olbrich

2014 Hörbuch „Doc MacDooleys ELFENSTUNDE I“ bei Markant Music Productions, Knabe Verlag Weimar

Leseprobe

18. September 2018, Schottische Märchen und Sagen mit Musik. Ein-Mann-Musical Tam Lin mit Alexander Hahne
Sehr gute Umsetzung der Veranstaltungsthematik. Herr Hahne ist ausgebildeter Musicaldarsteller und bewies sein Können in dieser Veranstaltung hervorragend.Herr Hahne bot durch seine Verkleidung (als schottische Prinzessin, Elfenritter etc.) und durch schottische Klänge eine bühnenreife Darstellung. Die Kinder waren durch ihn verzaubert und halfen tatkräftig mit bei der Befreiung des Elfenritters aus den Fängen der Feenkönigin. Es hat sich wieder einmal bewiesen, dass musikalische Darbietungen immer beim kindlichen Zuhörer großen Anklang finden. Künstler ist für musikalisch-literarische Veranstaltungen sehr zu empfehlen!

26. Oktober 2017, Elfenstunde in der Kreisbibliothek Arnstadt
Die Lieder machten Stimmung, gute Laune und Begeisterung, besonders ansprechend waren die Einspielungen vom „Band“. Der Erzähler wirkte manchmal etwas zerstreut.
Stimmen aus dem Publikum: Schön, wenn Kinder so aus sich heraus gehen. Cool, wir haben die Bibliothek zum Beben gebracht! Ganz toll, vor allem, dass die Kinder so viel mitmachen konnten.

17. Mai 2017, "Doc MacDooleys Elfenstunde II", Stadtbibliothek Triptis
Herr Hahne begeisterte die 33 Kinder und Lehrerinnen nicht nur mit der Vielzahl authentischer und beeindruckender Utensilien  aus dem irischen Kulturkreis, sondern auch durch seine mystischen Gedichte und wunderschönen Melodien. Es gelang ihm hervorragend, die Kinder in seinen Bann zu ziehen und bei ihnen das Interesse für die Musik und Kultur Irlands zu wecken. Während der Veranstaltung schlüpfte er in unterschiedliche Rollen und bezog auch die Teilnehmer sehr gut ein. Wir werden "Doc MacDooley" sehr gerne wieder nach Triptis einladen!