„Meine Sprache, deine Sprache." Lese- und Schreibworkshops in Kooperation mit Schulen u. a. Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund besuchen

Bundesverband der FBK

Durchführung: Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. in Zusammenarbeit mit seinen LandesverbändenBFSFJ






 

 


 

„Meine Sprache, deine Sprache."

Lese- und Schreibworkshops in Kooperation mit Schulen u. a. Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund besuchen

Die Anzahl an Menschen mit variablen kulturellen Hintergründen steigt in Deutschland nicht nur im Licht der Tatsache der zunehmenden Fülle von Vertriebenen und Flüchtlingen aus den Krisengebieten dieser Welt. Diese Menschen haben sich mit vielfältigen Problemen auseinanderzusetzen, die zumeist darin begründet sind, dass sie aus einem anderen Sprach- und Kulturkreis kommen, oft in sozialen Brennpunkten leben, durch Immigration, europäische Integration, Flucht und schlimme Erlebnisse (Krieg, Verfolgung usw.) traumatisiert oder anderweitig geschwächt sind und eben meist nur ihre eigene Sprache haben. Sie sollen sich in einer neuen Umgebung, einer anderen Kultur und in einer neuen Sprache zurechtfinden und sich in die deutsche sich digitalisierende Gesellschaft einfügen. Das gilt für alle Gruppen: Einheimische, Flüchtlinge, Minderheiten, Vertriebene, Analphabeten, Asylbewerber, Spätaussiedler, sozialschwache Familien, Zugewanderte, hier Geborene und eingebürgerte Menschen mit ausländischen kulturellen Wurzeln.

 

Weiterlesen: „Meine Sprache, deine Sprache."