Drachenstarke Geschichten - Erfurt

Bündnispartner:

  • Familienzentrum Family-Club,Erfurt
  • Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt
  • FBK für Thüringen e.V.

Autorenpate: Michael Kirchschlager

Zeitraum: 07.02.2020- 10.07.2020 (letzte Werkstatt)

Geplante Teilnehmerzahl: 10 - 16 Teilnehmer*innen

Alter der Teilnehmer*innen: 8 - 16 Jahre


Vorstellung der Bündnispartner:

Familienzentrum Family-Club,Erfurt

Der Family - Club ist das Erfurter Familienzentrum des Deutschen Familienverbandes, Landesverband Thüringen e.V. Er befindet sich im Südosten Erfurts und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut erreichbar. Unsere vielfältigen Freizeit-, Hilfs- und Bildungsangebote richten sich an Mütter und Väter, Kinder und Jugendliche, Großeltern, junge Paare, Familien im weitesten Sinne.

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist ein freiwilliger Zusammenschluss engagierter Eltern. Er vertritt bundesweit seit mehr als 90 Jahren die Interessen der Familien in Deutschland. Unabhängig von Beruf, Konfession, parteipolitischer Ausrichtung oder Nationalität kann jede in Deutschland lebende Familie Mitglied im DFV werden.

Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt

Immer eine gute Adresse für alle großen und kleinen Bücherliebhaber ist die Erfurter Kinder- und Jugendbibliothek in der Marktstraße 21. Sie gehört zur Stadt- und Regionalbibliothek. Hinter der historischen Fassade entdeckt man drei moderne und weiträumige Etagen mit 37.000 Medien zur Auswahl. Dieser besondere Ort lädt zum Lesen, Hören, Spielen und Verweilen ein. In den drei Etagen voller Lebensfreude gibt es neben der großen Medienauswahl auch 6 Internetplätze und W-Lan Anschluss. Egal, ob Leseecken mit Sitzsäcken, Hörsessel und eine TechnoTHEK , Bücher, CDs, Filme, Spiele und vieles mehr - hier findet jeder etwas für sich.

Und außerdem finden im Veranstaltungsraum in der ersten Etage phantastische Lesungen, spannende Experimente, bunte Musikprogramme, tolle Bastelrunden und Vorlesestunden statt. Die Kinder- und Jugendbibliothek ist ein Ort für Jedermann, verpass nicht dieses Reich zu suchen und zu finden.

FBK für Thüringen e.V.

Der Friedrich-Bödecker-Kreis in Thüringen e. V. wurde 1990 in Erfurt gegründet. Der Verein strebt eine enge Zusammenarbeit mit Schulen, Bibliotheken und außerschulischen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit an. Der Verein unterstützt die Lese- und Schreibförderung und vermittelt Begegnungen von Kindern und Jugendlichen mit Schriftstellern*innen, Illustratoren, Märchenerzählern*innen, Puppenspielern*innen und Poetry Slammern*innen. Der Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. hat 136 Mitglieder. Jährlich organisiert der FBK für Thüringen e.V. ca. 300-350 Veranstaltungen in ganz Thüringen.

 

Vorstellung des/r Autor*innen:

Michael Kirchschlager:

Geboren am 23. April 1966 in Staßfurt (Sachsen-Anhalt), seit 2001 wohnhaft in Arnstadt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seit über 20 Jahren ist er als freischaffender Historiker tätig. Von 1986-1991 Studium der Geschichte und Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 1995 Gründung des Verlags Kirchschlager. 2005 Küchenmeister in der ARD/arte/MDR-Produktion "Abenteuer Mittelalter". War an zahlreichen Fernseh- und Rundfunkproduktionen zu hauptsächlich historischen Themen (ARD, ZDF, PRO 7, Arte, MDR) beteiligt. Gründungsmitglied der Literaturfreunde Arnstadt (IG).

 

Thema/Inhalt:

Mit dem gewählten Thema s.o. können sowohl jüngere als auch ältere Kinder und Jugendliche angesprochen werden, da das Thema im fantastischen Bereich liegt und sich zwischen kleineren Kindergeschichten und Fantasy bewegt. Das Thema Drache/Drachen ist ein zeitloses Thema, gleiches gilt für die fantastisch-literarische Figur des Drachen. Das Spektrum reicht vom bösen, feuerspeienden Drachen, wie wir ihn vom Nibelungenlied als auch in Smaug vom Hobbit kennen, über den Drachen in allerlei Sagen (Drachenschlucht bei Eisenach) bis zum positiv besetzten Drachen in Kinderbüchern (Drache Kokosnuss, Drache Emil). Alle Zeitebenen können mit dieser Figur behandelt werden, auch steht der Drache für die Kräfte der Natur, so dass die literarische Figur sehr breit interpretiert werden kann.

Methodisch wird mit den Kindern und Jugendlichen zuerst der literarische Stoff gesucht und ausgewählt, dann folgt die Wahl der Erzählperspektive und der konstruktive Aufbau der Geschichte, ob episch oder lyrisch, beide Varianten werden angeboten. In Gesprächen und Lesungen wird zudem begleitend Hilfestellung geleistet, gleiches gilt für das allumfassende, kindgerechte Lektorat. Bei allen Hilfestellungen soll dennoch die Stilistik des schreibenden Kindes erhalten bleiben.

Bei allen Aspekten, die solch eine Schreibwerkstatt bietet, steht die inhaltliche Beschäftigung mit Literatur und Schriftstellerei im Vordergrund. Freude am Schreiben soll geweckt werden, gleichzeitig soll die Entwicklung von der Stofffindung über das Schreiben bis zur Veröffentlichung des Textes in einer Publikation aufgezeigt werden. Dabei kommt den Schreibenden die Erfahrung des Autors und Verlegers zugute.

 

Ablauf:

Am 07.02.2020 wird zu einer großen Lesenacht in den Family-Club eingeladen. Bis die Kinder in die Schlafsäcke gehen, werden auch die Eltern anwesend sein. Der Autor Michael Kirchschlager wird den TN seine Bücher rund um den Drachen Emil (der in Thüringen zu Hause ist) erzählen. Echte Requisiten aus der Ritterzeit (Schwert, Ritterrüstung, Schild u.v.m. können die Kindern nicht nur bestaunen sondern auch haptisch entdecken. Gemeinsam wird das Projektvorhaben vorgestellt. Die MitarbeiterInnen schließen mit den interessierten Kinder und deren Eltern eine schriftliche Vereinbarung betr. der Teilnahme. Hier werden schon alle Daten für die Werkstätten gelistet. Diese schriftliche Vereinbarung soll die Eltern einbinden und trotz der gegebenen Freiwilligkeit die oft aus bildungsbenachteiligend Familie stammenden TN zu einer regelmäßigen Teilnahme bewegen. Regelmäßig werden an Donnerstagen von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Werkstätten im Family-Club stattfinden.

Die ersten Ergebnisse sollen in der Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden. Als Zusatzangebot ist auch das Zeichnen mit einem Illustrator geplant. Weitere Zusatzangebote können erst nach dem Projektbeginn geplant werden, da erst zu diesem Zeitpunkt das Altersspektrum bekannt ist. Am 10.07.2020 wird es eine Abschluss-Lesenacht geben. Hier werden die Ergebnisse Gästen, Eltern und Freunden vorgestellt.

Eine weitere Veranstaltung mit den Kindern und dem Autor in der Kinder und Jugendbibliothek ist ebenso geplant.