Einwöchiges Projekt mit unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen

Während der Werkstattarbeit hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, über ihre Heimat, ihre Flucht, ihre Erlebnisse, ihre Hoffnungen, ihre Träume zu reden und zu schreiben.

Die vielen Berichte und Erzählungen der Jugendlichen sind für den FBK für Thüringen e.V. Anlass, gemeinsam mit dem Autor Andreas Budzier eine Publikation zu erarbeiten, in der die Jugendlichen zu Wort kommen.

Der Inhalt der Publikation soll jedoch nicht nur den Jugendlichen eine Stimme geben. Wir möchten zudem eine Publikation herausgeben, die Hilfestellung für Flüchtlinge beinhaltet und einige der verbreiteten Vorurteile gegenüber Flüchtlingen thematisiert.

Der FBK für Thüringen e.V. möchte mit dieser Publikation die Förderung der interkulturellen Kompetenz ermöglichen. Die Publikation wird voraussichtlich März/April 2016 veröffentlicht.

Das Projekt wurde durch die finanzielle Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei realisiert.

 

Projektergebnis:

Hallo und Merhaba