Stefan Ruck
Stefan Ruck

Anspelstraße 52

98544 Zella-Mehlis

(03682) 40774
...
Kindergarten, 1. Klasse, 2. Klasse, 3. Klasse, 4.Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse, 10. Klasse

Biografisches

Stefan Ruck, Jahrgang 1962, lebt und arbeitet in Thüringen. Der Diplomingenieur  ist verheiratet und Vater eines Sohnes, der im Jahr 2004 das Licht der Welt erblickte. Zum Schreiben ist er durch seinen Nachwuchs gekommen, dem er abends vor dem Einschlafen immer eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen oder erzählen musste. Irgendwann kam er dann auf die Idee, sich selbst Geschichten auszudenken und diese zu Papier zu bringen - aus der Idee ist Wirklichkeit geworden!

Mittlerweile ist das Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur ein fester Bestandteil seines Lebens geworden. Sein Sohn war von Anfang an ein strenger Kritiker, wenn er ihm die Entwürfe zu neuen Ideen vortrug, und er ist es heute noch. So ist es für den Autor möglich, als Erwachsener einen guten Einblick in die kindliche Gedanken- und Vorstellungswelt zu bekommen und kann sich dementsprechend gezielt bei der Umsetzung neuer Projekte darauf einstellen.

Ziel des Autors ist es, Spannendes, Humorvolles, Abenteuerliches, Unterhaltsames und auch ein wenig Lehrreiches altersgerecht in guten Büchern umzusetzen.

Bibliographie

„Geschichten zur guten Nacht“, Nepa Verlag Frauensee, Neuauflage 2017.

„Tierische Begebenheiten“, Nepa Verlag Frauensee, 2017.

„Ein kleiner Indianerjunge geht auf Reisen“, Nepa Verlag Frauensee, 2016.

„Gauner, Spuk und kleine Helden“, Verlag Kern Ilmenau, 2015 .

„Zeit des Grauens – Rätselhafte Begegnungen“, Zwiebelzwerg Verlag Willebadessen, 2014.

„Abenteuer auf Schloss Felsenburg- 3. Eine Reise in die Vergangenheit“, Persimplex Verlagsgruppe Wismar, 2012.

„Abenteuer auf Schloss Felsenburg- 2. Vampiralarm“, Persimplex Verlagsgruppe Wismar, 2012.

„Abenteuer auf Schloss Felsenburg- 1. Der magische Spiegel“, Persimplex Verlagsgruppe Wismar, 2012.

„Der Brief an den Weihnachtsmann – wunderschöne Weihnachtszeit“,Persimplex Verlagsgruppe Wismar, 2012.

„Abenteuer im Einhornwald – Die Drachenburg und andere Geschichten“, Persimplex Verlagsgruppe Wismar, 2012.

„Bunter Frühling am Wegesrand“, Persimplex Verlagsgruppe Wismar, 2011.

„Geschichten zur guten Nacht“, imblickVerlag Bochum, 2009.

Themenangebot

Ziel des Autors ist es, Spannendes, Humorvolles, Abenteuerliches, Unterhaltsames und auch ein wenig Lehrreiches altersgerecht in seinen Büchern umzusetzen. Stefan Ruck bietet – je nach Altersgruppe – unterschiedliche Lesungen.

Seine Lesungen sind für Kinder und Jugendliche  ab 4 bis 16 Jahre geeignet.

Leseprobe

Leseprobe aus „Tierische Begebenheiten“:

Gunnars wundersame Abenteuer

Gunnar wird geboren

„Aua!, was piekst mich denn da in meinen Po?“ Gunnar ist maßlos empört. Der kleine, knuddelige Teddybär spürt es ganz deutlich: Irgendetwas hat ihn gerade in sein flauschiges Hinterteil gestochen! Er richtet sich auf und blinzelt verschlafen durch seine halb geöffneten, mattglänzenden Knopfaugen. Alles um ihn herum ist finster, sodass er kaum etwas erkennen kann. Nur wenig Licht schlängelt sich durch einen schmalen Spalt, der eine angelehnte Tür vermuten lässt. Aber was er mühsam erblicken kann, scheint ihm fremd und unbekannt. Wo ist er? Und was hat ihn eben so fürchterlich gepiesackt, dass er auf Knall und Fall aus seinem Tiefschlaf gerissen wurde?

Aufrecht sitzend, dreht er seinen Kopf neugierig nach links und nach rechts. Anschließend  schaut er fragend nach oben und zu guter Letzt mit gesenktem Blick nach unten. Aber dann muss er sich doch sehr wundern. Denn er hat etwas Sonderbares entdeckt: „Was ist denn das für ein merkwürdiger Strick?“, wundert er sich besorgt und zieht einen langen, dünnen Zwirnfaden unter sich hervor, auf dem er eben noch, ohne es selbst zu bemerken, wie eine brütende Henne auf ihren Eiern gesessen hat. Der rätselhafte, nicht enden wollende Faden besitzt die gleiche braune Farbe wie sein plüschig weiches Teddybärenfell.